KOMPAKTE Erlebnis-WELTEN  ( Themenboxen )               

„get your experience“

geboren am 5. April 1949 in Köln, Dipl. Ing. Fb Architektur mit weiteren Büros in Berlin und Salzburg, seit 1970 auf fast allen Rennstrecken Europas zuhause. Hauptsächlich ist meine Passion neben der Architektur die Bergrennstrecke, angefangen beim Internationalen Rossfeld-Bergrennen 1970. Ich  fahre jedoch inzwischen aus Zeitgründen nur noch bei historischen Bergrennen + Rallyes, wo ich auch seit einigen Jahren meine Haupt-Auftraggeber für meine inzwischen international bekannten „Erlebnisboxen“ = Themenboxen finde.

 

Die Fortsetzung ursprünglicher Pfeffer-Erlebnisboxen begann im Jahre 2002, als ich zum 50. Geburtstag von Ex-„Mr.High-Tech“ Dr. Wendelin Wiedeking für meinen Porsche Club ein besonderes Geschenk ausdenken sollte.

Ich erinnerte mich dabei an Geschenkideen meines Großvaters, wie ich auch Architekt, der schon 1903 eine noch heute existierende Erlebnisbox zu einer Vermählung fertigte, und schon 1949 zu den Gründungsmitgliedern des RWAC Rhein. Westfäl. Automobilclub der A.v.D.- Landesgruppe NRW mit der Porsche-Sektion-Niederrhein gehörte, mit den späteren Ehrenmitgliedern Baron Huschke von Hanstein, Dr. Leo Freiherr von Diergardt, Egon Reichsgraf zu Westerholt, Egon Evertz, Peter Nöcker und Edgar Barth als damaliger Porsche-Repräsentant sowie Prof. Robert Eberan von Eberhorst, damals Rechte Hand von Ferdinand Porsche bei der Entwicklung des Cisitalia, vorher Konstrukteur des Audi-Silberpfeils, und von 1958-1959 Präsident der ONS Deutschland.

 

Die Architektenfamilie Pfeffer und deren Liebe zu Porsche – mit 14 Jahren durfte ich häufig in Opas Porsche 904 GTS auf dem Nürburgring mitfahren – führten dann zu Wendelin Wiedekings Wunsch, selbst bekennender Modellautofan, ab 2002 dann nach seinem Geburtstagsgeschenk für die damalige „Porsche Club Coordination Worldwide“ zu deren Porsche-Events weitere Erlebnisbox-Unikate zu fertigen. 

 

Bis heute sind über 700 Unikate entstanden, natürlich inzwischen nicht nur für Porsche, sei es für Siegestrophäen oder Club-Events z.B. in Singapur, Kyalami, Daytona, Le Mans Classic oder auch für einige Klassensieger bei der Carrera Panamericana.

 

In der Regel sind meine Erlebnisboxen Auftragsarbeiten, individuell auf den Adressaten und seine Erlebnisse zugeschnitten, und somit absolute Unikate.

 

Jedes Automodell wird dabei in Farbe, Bereifung, Interieur und evtl. Sponsoren-Outfit zum „Thema“ der Auftragsarbeit umgebaut. Dazu werden Originallacke verwendet, wie auch z.B. Fahnen und Werbung auf Original-Fahnenstoff gedruckt werden, eben nur einige Prozente kleiner.

 

Inzwischen wurden die begehrten Erlebnisboxen zu Selbstläufern: Mundpropaganda und Ausstellungen in zahlreichen Porsche-Zentren sowie in den ehemaligen Meilenwerken Düsseldorf und Stuttgart-Böblingen sorgten für immer neue internationale Kontakte und Aufträge.

 

So kam z.B. 2019 ein Großauftrag von 25 Erlebnisboxen von Audi Sport ABT Schaeffler für die Sponsoren der beendeten Saison der Formula E – ABT, ein begeisterter Kunde seit 2006.

 

Heute hat Pfeffer eine kleine Dauerpräsentation im Nürburgring Dorint-Hotel vor und in „Josef`s“ Cockpit-Bar, und seit 2018 können sie auch in der MOTORWORLD Köln-Butzweilerhof und Böblingen besichtigt und bestellt werden.

In der Regel sind die Werke in reiner Manufaktur-Arbeit in Boxen 15 x 25 cm groß mit Modellen im Maßstab 1 : 43, in einem 3mm Naturpappen-Passepartout sowie hochwertigen Blockrahmen 40 x 50 cm in Alu oder Holz, entspiegelt verglast. Natürlich können auch Modelle größeren Maßstabes geordert werden.

Die Größe ist deswegen so gewählt, weil z.B. Kunden somit 2 fertige Erlebnisboxen als ein Handgepäckstück im Flieger mitnehmen können ohne eine Gefahr der Beschädigung beim Versand.

                                            

Natürlich werden nicht nur Auto-Motive behandelt, sondern sämtliche Themen und Erlebnisse des täglichen Lebens, stets mit einem passenden, handschriftlichen Kurzkommentar versehen, zu sehen auf der Website „www.3d-design-objects.com“.

                                                

Für mich ist vor der Fertigung stets das Wichtigste der persönliche Kontakt, damit ich mit meinen akkurat gesetzten Kurzkommentaren exakt die Gemütslage des Adressaten treffe.

 

Entscheidend ist, dass sich die Auftraggeber in meinen Erlebnisboxen „wiederfinden“, die Miniatur-Szenen sollen die Phantasie des Betrachters anregen, ja er soll sich regelrecht wohlfühlen und träumen, und sei es vom eigenen Wagen, der z.B. gerade im Winterdomizil versteckt auf den nächsten Frühling wartet.

 

Eins wird dem Betrachter gewiss: Die nur ihm gewidmete, ureigene kleine Welt, ein Erlebnisbox-Unikat, mit Echtheits-Zertifikat – eben ein „echter Pfeffer“ – mit der Historie von inzwischen über 120 Jahren!

1.

Die Themenbox

3.

 
ein individuelles 
Geschenk

2.

in 3D Design

4.

 
alles in einem Rahmen

Follow Us:

© 2019 created with :-)

Dipl.Ing. Klaus Jürgen Pfeffer

Köln - Berlin - Salzburg

 


Tel: 0049-171-347 55 68  

Mail: pfefferplan@3D-Design-Objects.com

  • Facebook App Icon
  • YouTube App Icon
  • Twitter App Icon
Send us an Email